dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Projektstudie zur Immobilienfinanzierung 2017 gestartet

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die Immobilienbranche befindet sich weiterhin im Aufwärtstrend: Der deutschen Bundesbank zufolge sind seit 2010 die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland um durchschnittlich rund 30 Prozent gestiegen – in den sieben Großstädten sogar um mehr als 60 Prozent. Das Volumen ausstehender Immobilienkredite ist seit 2009 ebenfalls kontinuierlich mitgewachsen. Die Rahmenbedingungen haben sich jedoch seither geändert: Ein historisches Niedrigzinsumfeld, verstärkte Regulierung von Basel III bis Solvency II sowie neue Geschäftsmodelle und die fortschreitende Digitalisierung verändern den Markt zunehmend. Aus diesem Grund haben sich René Reif (René Reif Consulting) und der Lehrstuhl für Finanzmanagement und Kapitalmärkte der Technischen Universität München unter Prof. Dr. Christoph Kaserer gemeinsam zum Ziel gesetzt herauszufinden, wie sich die bisherigen Entwicklungen auf die Kreditvergabe für Immobilienprojekte ausgewirkt haben und welche möglichen Trends das Finanzierungsumfeld von Morgen bestimmen werden.

In einer Projektstudie werden über 1.000 Marktteilnehmer wie Banken, Crowdfunding-Plattformen, Family-Offices und Privatinvestoren, Publikums- und Spezial-AIFs sowie Versicherer als Experten dazu aufgerufen, ihre Einschätzung zu regulatorischen Rahmenbedingungen und den zukünftigen Veränderungen der Immobilienfinanzierung abzugeben. Bis zum 16. Juni 2017 kann an der Online-Umfrage teilgenommen werden.

Quelle: Pressemitteilung René Reif

Kommentieren

von factum
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv