dresden-newspaper.de

Alle Informationen rund um Dresden

dresden-newspaper.de

Alle Informationen rund um Dresden

Das Neueste

Die Deutschen sehen dem neuen Jahr finanziell optimistisch entgegen

Rund ein Drittel der deutschen Bevölkerung rechnet mit einer Verbesserung der eigenen finanziellen Situation im kommenden Jahr, nur knapp 15 Prozent mit einer Verschlechterung. Mehr als die Hälfte geht von einer gleichbleibenden Situation aus.

Putins Stasi-Ausweis in Dresden gefunden

Eine kleine Sensation in Dresden. Der russischer Präsident Vladimir Putin war in den Achtzigerjahren als KGB-Offizier in Dresden stationiert. Somit hatte er auch einen Ausweis der Stasi. Dieses Dokument wurde nun zufällig entdeckt.

Gothaer steigert Beitragseinnahmen

Der Versicherungskonzerns Gothaer meldet Zahlen für das Geschäftsjahr 2018: „Wir gehen von einem Beitragswachstum der gebuchten Bruttobeiträge auf Konzernebene um 2,0 Prozent auf über 4,38 Milliarden Euro aus (Vorjahr 4,29 Milliarden Euro)“, sagt Dr. Karsten Eichmann, Konzernvorstand der Gothaer.

Massives Problem mit Geldwäsche bei Immobilien

Im deutschen Immobilienmarkt dürften jährlich mehrere Milliarden Euro gewaschen werden. Nach Schätzungen werden 15 bis 30 Prozent aller kriminellen Vermögenswerte in Immobilien investiert. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Geldwäsche bei Immobilien in Deutschland“ der Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland.

Unischule soll zusätzliche Gelder bekommen

Für eine Sanierung des Schulgebäudes auf der Cämmerswalder Straße in Dresden muss die Stadt zusätzliche Geldmittel in die Hand nehmen. In das Gebäude soll die neue Universitätsschule einziehen.

Private Altersvorsorge muss attraktiver werden

Geld beiseitezulegen hält die Mehrheit der 30- bis 59-jährigen Deutschen für vernünftig. Allzu sehr einschränken, um etwa fürs Alter vorzusorgen, will sie sich aber nicht. Neue Impulse sind nötig – für eine attraktive private Rente.

dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv