dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

ArchivMärz 2019

Immobilienfonds

Anteile an geschlossenen Immobilienfonds werden verkauft wie warme Semmeln. Spektakuläre Pleiten und die Verurteilung einzelner Initiatoren wegen Kapitalanlagebetrugs zeigen jedoch, dass Sie sich als Anleger bei diesen meist als risikolos angebotenen Produkten ("Immobilien sind immer sicher") heftig die Finger verbrennen können.

Neuer Geschäftsführer bei Investify

Dr. Harald Brock (35) ist seit März 2019 neuer Geschäftsführer des digitalen Vermögensverwalters Investify. Brock war zuvor bei der Sparkassen-Finanzgruppe tätig, wo er bislang als Direktor die Bereiche Vertriebssteuerung, Marketing und Digitalisierung verantwortete.

Maxpool kooperiert mit der Deutschen Vorsorgedaten Bank

Der Finanzdienstleister Maxpool arbeitet künftig mit der Deutschen Vorsorgendatenbank (DVBD) zusammen. Die DVBD unterstützt Makler dabei, rechtlich einwandfreie Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen für ihre Kunden zu erstellen. Die Vollmachten werden in einem zentralen Register hinterlegt, welches in Notfallsituationen von Krankenhäusern angefragt wird.

Urteil: Kein Schadensersatz wegen unwirksamer Mietpreisbremse

Das Landgericht Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 25. März 2019 entschieden, dass Mietern kein Schadensersatz gegen das Land Hessen zusteht, weil die sogenannte „Mietpreisbremse“ unwirksam ist (Aktenzeichen 2-04 O 307/18, nicht rechtskräftig).

Wohnungswirtschaft kritisiert Grundsteuerkompromiss

Am 14. März 2019 haben sich die Finanzminister des Bundes und der Länder auf weitere Vereinfachungen des sogenannten Kompromissmodells zur Reform der Grundsteuer verständigt. Bundesfinanzminister Olaf Scholz wurde beauftragt, einen entsprechenden Gesetzentwurf zu erarbeiten.

Bund der Versicherten zeigt sich „entsetzt“ über geplanten Provisionsdeckel in der Lebensversicherung

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat einen Referentenentwurf für ein „Gesetz zur Deckelung der Abschlussprovisionen von Lebensversicherungen und von Restschuldversicherungen“ vorgelegt. Der Bund der Versicherten (BdV) ist entsetzt: „Wir erleben erneut eine weitere, massive Unterstützung der Lebensversicherungsunternehmen zu Lasten der Versicherten“, so BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein.

Pierre Kretzschmar Radebeul – Insolvent

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des Pierre Kretzschmar, geb. 28.05.1976, Barkengasse 26, 01445 Radebeul
- wurde am 10.10.2018 um 11:00 Uhr das Insolvenzverfahren eröffnet.
Insolvenzverwalter ist:
Rechtsanwalt Rüdiger Weiß, Bautzner Straße 102, 01099 DresdenTelefon geschäftlich: 0351 86275 0 Telefax: 0351 86275 10
Die Insolvenzforderungen im Rang des § 38 InsO sind schriftlich bis zu

13 Millionen Euro mehr für Dresden

Im vergangenen Jahr hat die Landeshauptstadt Dresden 305,4 Millionen Euro Gewerbesteuer eingenommen. Das sind 13 Millionen mehr als eingeplant.

dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv