dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

ArchivSeptember 2020

Verschärfung der EU-Klimaziele erfordert gemeinsame Kraftanstrengung

In ihrer ersten Rede zur Lage der Europäischen Union hat Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen unter anderem eine Verschärfung des EU-Klimaziels vorgeschlagen, wonach bis zum Jahr 2030 im Vergleich zu 1990 mindestens 55 Prozent Emissionen eingespart werden sollen.

Wüstenrot-Studie: Corona verstärkt Wunsch nach eigenen vier Wänden

Die sozialen und gesellschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie lassen die Bürger verstärkt über ihre individuelle Wohnsituation nachdenken. Für 75 Prozent der Hauseigentümer ist ihr Wohneigentum in Corona-Zeiten eher beruhigend oder sehr beruhigend, nahezu 100 Prozent würden sich heute erneut für Eigentum entscheiden.

Bluebay: “Im Oktober dürfte es zu einem Kompromiss zwischen Brüssel und Westminster kommen”

Beim Brexit steuern London und Brüssel auf einen harten Bruch zu, schreibt Mark Dowding, Chief Investment Officer beim Asset Manager Bluebay, in einem aktuellen Marktkommentar. Ein eingeschränktes Handelsabkommen dürfte unter Umständen aber erreicht werden können: Sobald der Kompromiss stehe, „ist die Zeit für eine Long-Position im Pfund Sterling gekommen“.

Staatsanwaltschaft Bielefeld

676 Js 386/18V

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld führt unter dem Aktenzeichen – 676 JS 386/18 – ein Strafvollstreckungsverfahren gegen Yusuf Kumru; geb. 3.1.1979 und Wioletta Jalowy, die durch Urteil des Amtsgerichts Gütersloh Az.:3 Ds 676Js 386/18-212/19 wegen Geldwäsche verurteilt wurden.

Wohnimmobilien 2020: Behält das “Beton-Gold” seinen Wert?

Das betrifft auch die Wohnimmobilienmärkte, jedoch sollten Investoren und Anleger nicht zu früh die Flinte ins Korn werfen. Das merkt der Immobilienexperte Birger Dehne, einer der größten Wohnungsbesitzer Deutschlands, für die Capiterra Group an. Das Unternehmen verwaltet ausschließlich das Vermögen ihres Gründers Dehne. Betrachtet man die Zahlen genauer, so werde klar: Der Boom in der...

Deutsche vertrauen Banken nicht, aber ihrem Bankberater

16 Prozent sagen, dass Banken im Interesse ihrer Kunden handeln. Dem stimmen 35 Prozent nicht zu. Dies sind Ergebnisse der aktuellen Analyse „Das Vertrauen in Banken und Bankberater“ der internationalen Data & Analytics Group Yougov, für die 2.032 Personen zwischen dem 27. und 29. Juli 2020 befragt wurden. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18...

Stimmung der Immobilienfinanzierer hellt sich nach Corona-Schock deutlich auf

Laut aktuellem „Quartalsbarometer“ des Finanzierungsberaters BF direkt, welches vierteljährlich die Stimmung und das Geschäftsklima der Immobilienfinanzierer in Deutschland wiedergibt, steigt die Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern im dritten Quartal erheblich.

Studie: Renditeerwartungen von Anlegern bleiben überhöht

Viele Anleger weltweit sind optimistisch und erwarten in den nächsten fünf Jahren durchschnittliche Gesamtrenditen (Erträge plus Kapitalzuwachs) von 10,9 Prozent pro Jahr. Damit hat sich die Renditeerwartung - ungeachtet der Unsicherheit infolge von Covid-19 - gegenüber dem Vorjahr erhöht (2019: 10,7 Prozent).

Preos beschließt Internationalisierung des Geschäftsmodells

Diese sollen zu einem späteren Zeitpunkt in ihrem jeweiligen Zielmarkt börsennotiert oder in bereits börsennotierte Gesellschaften eingebracht werden. Anschließend ist geplant, die Aktien der jeweiligen börsennotierten Gesellschaften zu tokenisieren. Hierzu plant die Preos, eine eigenständige Technologie-Gesellschaft aufzusetzen, die die für die Tokenisierung erforderliche Blockchain-Technologie...

dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv