dresden-newspaper.de

Alle Informationen rund um Dresden

dresden-newspaper.de

Alle Informationen rund um Dresden

Das Neueste

Staatsanwaltschaft Bremen – Anna-Maria Aroubia Betrug

Die Staatsanwaltschaft Bremen führt ein Strafvollstreckungsverfahren gegen Anna-Maria Aroubia, die durch Urteil des Amtsgerichts Bremen vom 3.05.2018, rechtskräftig seit dem 12.05.2018, Az: 211 Js 46280/16, wegen Betruges in 23 Fällen verurteilt wurde.

Dynamo Fans füttern HSV-Dino mit Kot

Auf dem Rasen im Volksparkstadion in Hamburg lief nur wenig guter Fußball. Dagegen explodierte die Stimmung auf den Rängen. Dresdner Fans zündeten ein Pyro-Feuerwerk und sorgten mit einer geschmacklosen Choreo für Aufsehen.

Erneuter Unfall nahe Friedewald

Nördlich von Dresden ereignete sich am Sonntag ein erneuter Unfall. Zwei Autos kollidierten. Ein Fahrer kam dabei ums Leben.

FDP-Politiker bekommt für „Hofjude“ die Quittung

Ein Foto von Alice Weidel und Henryk M. Broder animierte FDP-Politiker Stefan Scharf zur Beleidigung „Hofjude mit neuer Dienstherrin“ auf einer Social-Media-Plattform. Das hat nun politische und finanzielle Konsequenzen.

Sächsischer Landtag ist Sanierungsfall

Alte Technik, wenig Platz und schlechte Luft. Der Landtag in Sachsen muss in absehbarer Zeit erweitert und umgebaut werden. Ab Herbst ziehen mit großer Wahrscheinlichkeit auch weitere Fraktionen ein.

Staatsanwaltschaft Bremen – Lani Nel Beciraj Betrug

Az.: 641 Js 28828/14

Die Staatsanwaltschaft Bremen führt ein Strafvollstreckungsverfahren gegen Lani Nel Beciraj, der durch Urteil des Amtsgerichts Bremen-Blumenthal vom 18.12.2017, rechtskräftig seit dem 02.08.2018, Az: 641 Js 28828/14, wegen Betruges in 19 Fällen verurteilt wurde.

Naziaufmarsch am 15.02 in Dresden geplant

Bis zu 500 Rechtsextreme wollen im Zuge des Gedenkens an die Kriegsopfer das symbolträchtige Dresdner Zentrum für rassistische Hetze missbrauchen. Doch auch am 13. Februar könnte es wieder Ärger geben.

ING-Diba steigert Gewinn vor Steuern

Die Privatkundenbank ING hat ihren Wachstumskurs in Deutschland und Österreich auch 2018 fortgesetzt und das Vorjahresergebnis erneut übertroffen. Der Gewinn vor Steuern der ING-Diba, der letztmalig aus Gründen der Vergleichbarkeit erhoben wurde, stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 1,28 Milliarden Euro (2017: 1,27 Milliarden Euro).

dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv