dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Online-Plattform für Startup-Anteile geht an den Start

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

German Startups Market, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten Berliner German Startups Group, gibt den Start einer Online-Plattform für Startup-Anteile und weitere Tech Investments bekannt. Über die Plattform GS Market können Anleger nach Registrierung Anlageopportunitäten einsehen, vergleichen und in Kontakt mit den jeweiligen Anbietern treten. Ab sofort können Gründer, Business Angels, Venture-Capital-Fonds (VC-Fonds) und andere Anteilseigner an Wachstumsunternehmen und VC-Fonds auf www.german-startups.market Asset-Offerten auf den Marktplatz hochladen.

Die neue Online-Plattform soll qualifizierten Anlegern mit Investmentbeträgen ab 200.000 Euro Zugang zum gesamten Spektrum von Anlagemöglichkeiten in der Assetklasse „German Tech“ verschaffen, während Direktinvestments und VC-Fonds oft erst ab siebenstelligen Mindestbeträgen zugänglich sind. Die German Startups Group wird zudem auf Erwerberseite Zweckgesellschaften (SPVs) bereitstellen, um mehreren Anlegern in Form von gepoolten Investments auch den Erwerb größerer Investmentopportunitäten zu ermöglichen.

„Mit GS Market werden wir einen wichtigen Beitrag für die Startup-Kultur in Deutschland leisten“, ist Christoph Gerlinger, Gründer und CEO von GS Market und der German Startups Group, überzeugt. „Ein funktionsfähiger Sekundärmarkt macht illiquide Startup-Anteile liquider und verringert so das Risiko für Gründer und Angel Investments, gerade angesichts der hierzulande oft etwas längeren Zeitspanne bis zum Exit. So soll ein solcher Markt die Gründeraktivität und Innovationsfähigkeit in Deutschland stärken. Ein Zweitmarkt trägt dazu bei, die gewaltige VC-Lücke in Deutschland etwas weiter zu schließen.“

„Aus Gründersicht ist die Plattform eine hervorragende Idee. GS Market löst tatsächlich mal eines der Hauptprobleme für Startups, die Illiquidität der Anteile“ kommentiert Nikita Fahrenholz, Berliner Startup-Unternehmer, den Start von GS Market.

Bereits zum Start sind zehn Beteiligungen etablierter Anbieter der Assetklasse German Tech auf der Plattform verfügbar. Die German Startups Group rechnet damit, dass in den kommenden Tagen weitere Assets von rund zehn Millionen Euro hinzukommen werden. Bis Jahresende sollen über 50 Beteiligungen etablierter Anbieter der Assetklasse German Tech auf der Plattform verfügbar sein. Auch weitere Anlageformen – zum Beispiel Anteile neuer oder bereits laufender VC-Fonds, Wandeldarlehen, Venture Loans – sollen künftig auf der Plattform vertreten sein. Da die genannten Anlageformen in der Regel nicht ohne notarielle Urkunde und/oder Zustimmung Dritter übertragbar sind, finden die Transaktionen, also die verbindlichen Erwerbsangebote, deren Annahme und die gesamte vertragliche Dokumentation außerhalb der Plattform statt.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv