dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Heiligabend sind in Dresden weniger Bahnen und Busse unterwegs

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Außer dem Weihnachtsmann sind bekanntlich am Heiligabend nur wenige Menschen in Dresden unterwegs. Aufgrund dessen reduzieren auch die Dresdner Verkehrsbetriebe ihr Angebot. Zu Einschränkungen soll es aber nicht kommen, das gesamte Netz wird weiterhin bedient. Davon sind auch die folgenden Feiertage nur bedingt betroffen.

Alle Linien fahren am 24. Dezember bis gegen 15 Uhr nach dem am Sonntag geltenden Fahrplan. Somit fahren alle Straßenbahnlinien und die Buslinien 61 und 62 in einem 15 Minuten-Takt.

Ab 15:30 Uhr fahren dann alle Linien in einem 30 Minuten Rhythmus. Die Linie 4 fährt somit alle 30 Minuten Richtung Weinböhla und die Linie 8 fährt nur noch Richtung Hellerau und Infineon Süd. Hier wird ein Anschluss an die Linie 7 eingerichtet. Die Linie 72 wird gar nicht bedient. Somit wird für die Strecke vom Elbepark nach Altkaditz ein Linientaxi von alita angeboten. Von Lockwitz nach Niederwartha werden bis 21 Uhr die Linien 66 und 94 alle 30 Minuten fahren. Ebenso sind die Linien 74, 85, 86, 87, 88, 89 und 92 bis 21 Uhr alle 30 Minuten im Einsatz.

Auch die Fähren Niederpoyritz und Johannstadt sind von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr verfügbar. Die Fähre in Pillnitz ist von 8 Uhr bis 21:30 Uhr im Einsatz, ab dann bis Mitternacht nur noch als Personenfähre. Die Standseilbahn und Schwebebahn von 9 Uhr bzw. 10 Uhr bis 15:30 Uhr.

An den Weihnachtsfeiertagen fahren alle Linien, Fähren und Bergbahnen nach dem Feiertagsplan. Am 27. und 28. Dezember gilt auf den meisten Strecken der Ferienplan. Die Linien 3, 4, 7, 9, 11, 61 und 62 fahren ab 9 Uhr wie gewohnt alle 10 Minuten. Alle anderen Öffentlichen Verkehrsmittel sind nach dem Winterfahrplan im Einsatz.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv