dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Finales Closing für größten unabhängigen Klima-Infrastrukturfonds der Welt

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Blackrock Real Assets, die Immobiliensparte des Vermögensverwalters Blackrock, hat das finale Closing des „Global Renewable Power Fonds III“ („GRP III”) mit einem Volumen von 4,8 US-Milliarden Dollar erfolgreich abgeschlossen. Die Kapitalzusagen stammen von mehr als 100 institutionellen Investoren, darunter führende öffentliche und private Pensionsfonds, Versicherer, Stiftungen und Family Offices aus 18 Ländern weltweit.

Der „GRP III“ ist der dritte Vintage-Fonds aus Blackrocks globaler Fondsfamilie im Bereich Erneuerbare Energien. Insgesamt ist es der fünfte Fonds der Gesellschaft, der in globale Vermögenswerte im Bereich Klima-Infrastrukturanlagen investiert. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Erzeugung Erneuerbarer Energien in Amerika, Europa und Asien. Der „GRP III“ zielt darauf ab, attraktive risikobereinigte Renditen mit positiven und messbaren Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft zu erwirtschaften. Hierfür investiert der Fonds in das gesamte Spektrum Erneuerbarer Energien und der unterstützenden Infrastruktur weltweit. Dazu gehören auch die Energiespeicherung und -verteilung sowie elektrifizierte Verkehrssysteme. Die vielseitigen Investitionsmöglichkeiten des Fonds spiegeln den sich entwickelnden Markt für erneuerbare Energien wider sowie das wachsende Interesse der Investoren an Kapitalanlagen, die den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft unterstützen.

Der Fonds hat begonnen, Kapital aktiv zu investieren und hat bislang bereits drei Investitionen in Europa, Asien und Nordamerika abgeschlossen. Diese umfassen Onshore-Windkraftanlagen in Europa sowie Solaranlagen in Asien und den USA. Jedes dieser Projekte spielt eine wichtige Rolle auf dem Weg zu Netto-Null-Emissionen in der jeweiligen Region.

David Giordano, Globaler Leiter von Blackrock Renewable Power, sagt: „Wir freuen uns sehr über den Erfolg dieses Fundraisings. Es ist ein Beweis für die starke globale Nachfrage nach Kapitalanlagen im Bereich Erneuerbare Energien und für die Fähigkeit unseres Teams, robuste Portfolios aufzubauen, die Kunden helfen, ihre finanziellen und nachhaltigen Ziele zu erreichen. Wir sind der Ansicht, dass durch die Beschaffung, den Aufbau und die Optimierung von Vermögenswerten entlang ihres gesamten Lebenszyklus erneuerbare Energien das Potenzial haben, attraktive risikobereinigte Erträge und stabile Barrenditen zu erwirtschaften – bei geringer Korrelation zum Wirtschaftszyklus.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Blackrock

Der Vermögensverwalter Blackrock ist ein weltweit führender Anbieter im Investmentmanagement, im Risikomanagement und in der Beratung von institutionellen Anlegern. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Spezialfonds, Publikumsfonds und börsengehandelte Indexfonds („iShares“). Das Unternehmen mit Sitz in New York beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern.

www.blackrockinvestments.de

von
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv