dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Dresdner Polizei findet 17 scharfe Handgranaten

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die Bundespolizei hatte am späten Montagabend am Dresdner Hauptbahnhof zwei Männer festgenommen. Die zwei bosnischen Männer im Alter von 17 und 28 Jahren wurden in ihrem Wagen kontrolliert. Die Bundespolizei vermutete zunächst eine unerlaubte Einreise der Bosnier.

Durch die Befragung der Männer verhärtete sich bei den Beamten der Verdacht auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Daraufhin zogen die Beamten einen Drogenspürhund hinzu, der auch beim Auto anschlug.

Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Ermittler hinter der Kofferraumverkleidung insgesamt 17 scharfe Handgranaten. Die Munition wurden dem Landeskriminalamt übergeben. Den Männern wird ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vorgeworfen und eine unerlaubte Einreise nach Deutschland sowie Aufenthalt. Während der Untersuchung wurden mehrere Straßenabschnitte am Hauptbahnhof gesperrt.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv