dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Dresdner fordern Abriss der letzten DDR-Platte

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In der „Gestaltungskommission kulturhistorisches Zentrum“ wurde letztmalig am Mittwoch getagt. Nach 20 Jahren und 114 Sitzungen ist der Auftrag erfüllt: der historische Wiederaufbau des Neumarktes. Allerdings ist das Hotel am Terrassenufer den Experten immer noch ein Dorn im Auge.

So fordert Ex-Landeskonservator Prof. Dr. Gerhard Glaser (82) stellvertretend für die Kommission den Abriss des Gebäudes. Das Hotel beschädige den Blick auf die Landschaft und somit auch den umliegenden Tourismus.

Diese Forderung könnte erneute Diskussionen um den damaligen Abrissvertrag hervorrufen. Seit 26 Jahren liegt ein noch bisher unerfüllter Abrissvertrag für das Hotel vor, doch der Vertrag liegt seit 1993 brach. Im Jahr 2011 klagte der Stadtrat wegen Nichterfüllung. 2014 wehrte das Oberverwaltungsgericht die Klage allerdings ab, das Gericht konnte aus dem Vertrag keine Abrisspflicht ableiten, der Vertrag sei im Allgemeinen zu schwammig formuliert.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv