dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

BondIT und Scorable wollen digitale Transformation des Fixed-Income-Marktes vorantreiben

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Als Teil der Vereinbarung werden die Unternehmen ihre Technologien kombinieren, um die Digitalisierung des Bondmarktes voranzutreiben. Zusammen bieten BondIT und Scorable eine integrierte Portfoliomanagement-and-Research-as-a-Service-Lösung, mit der Asset Manager, Vermögensverwalter und Finanzberater den Anlageprozess vollständig automatisieren und optimieren können. Die Transaktion wird voraussichtlich Ende 2020 abgeschlossen sein.

„Fixed-Income-Investoren verlassen sich immer noch stark auf manuelle Prozesse, aber um angesichts des Markt- und Kostendrucks wettbewerbsfähig zu bleiben wird intelligente Automatisierung immer wichtiger. Indem wir unsere Technologien kombinieren können wir den wachsenden digitalen Anforderungen unserer Kunden noch besser gerecht werden, und ihnen helfen, ihr Portfolio- und Risikomanagement zu optimieren, um so Effizienz, Leistung und Skalierbarkeit zu steigern”, sagt Etai Ravid, CEO von BondIT. „Diese Fusion ist zudem für BondIT ein wichtiger Schritt in Richtung einer Plattform für ,Explainable Portfolio Construction‘, die Ideengenerierung transparent und intuitiv macht, und es Nutzern ermöglicht die Portfolioauswahl leicht nachzuvollziehen.”

Philippe Padrock, Geschäftsführer von Scorable, fügt hinzu: „Die meisten Portfoliomanager haben Zugriff auf riesige Datenmengen, aber können daraus keinen Wettbewerbsvorteil ziehen. Ohne die richtigen Tools und die Implementierung von Technologien zur Zentralisierung von Daten wird es immer schwieriger, diese in wertvolle Informationen umzuwandeln. Die erklärbare KI von Scorable macht genau das, indem sie große Datenmengen in relevante Informationen umwandelt und dann basierend auf den Portfoliozielen geeignete Handlungsempfehlungen generiert – alles in einem Bruchteil der Zeit, die der manuelle Prozess in Anspruch nehmen würde.”

Durch den Zusammenschluss wollen BondIT und Scorable ihre internationale Reichweite steigern und auf ihre vorhandenen Marktkenntnisse, Infrastrukturen und Netzwerke in Europa, den USA und Asien-Pazifik aufbauen. Das kombinierte Unternehmen sei somit in einer optimalen Position, den globalen Asset-Management-Markt im Umfang von 80 Billionen US-Dollar anzugreifen. Dabei werden BondIT und Scorable von Investoren und Partnern rund um die Welt unterstützt. Die Gesamtinvestition in das kombinierte Unternehmen belaufen sich auf mehr als 40 Millionen US-Dollar. Die Talanx AG, seit dem ersten Tag ein Investor in Scorable, werde über ihre Tochtergesellschaft Ampega Asset Management weiterhin ein wichtiger Investor bleiben. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Scorable

Das Berliner Unternehmen Scorable bietet eine KI-basierte Webanwendung zur automatisierten Kreditrisikoanalyse von Anleihen an. Die KI von Scorable analysiert verschiedene Datenquellen wie Finanznachrichten, Geschäftszahlen, Marktpreise und Kredit-Ratings großer Unternehmen, um deren Einfluss auf die Bonität zu ermitteln. Der Service von Scorable richtet sich derzeit an Asset Manager und institutionelle Investoren in ganz Europa und den USA.

www.scorable.com

von
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv