dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Alliance Bernstein sammelt für Immobilien-Kreditfonds 1,3 Milliarden US-Dollar ein

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Das Investment- und Research-Unternehmen Alliance Bernstein (AB) gibt die finale Schließung des „US Commercial Real Estate Debt Fund IV“ (Fonds IV) bekannt. Der Fonds hat Zusagen in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar von globalen institutionellen Investoren erhalten.

„Fonds IV“ ist eine Fortsetzung der erfolgreichen Value-add-Strategie für Übergangskredite, die AB in den vergangenen neun Jahren verfolgt hat. Neben „Fonds IV“ ist die Plattform in den vergangenen 18 Monaten erheblich gewachsen, mit neuen, separaten Mandaten, die sich auf Core-Plus- und Festzinskredite konzentrieren, und dem Start des ersten privaten gewerblichen Hypotheken-REITs von AB. Dieser ist seit den ersten Kapitalzusagen im vierten Quartal 2021 schnell auf über 400 Millionen US-Dollar angewachsen.

Die Schließung von „Fonds IV“ ist der neueste Meilenstein in einer Phase beträchtlichen Wachstums für die US-amerikanische Commercial Real Estate Debt-Plattform von AB: Sie hat seit Dezember 2020 neue Kapitalzusagen in Höhe von mehr als 4,5 Milliarden US-Dollar erhalten, mit einem starken Engagement von Kunden aus EMEA und dort wiederum einem beträchtlichen Teil aus Deutschland.

Das Gesamtvermögen der US Commercial Real Estate Debt-Plattform, das seit ihrer Gründung im Jahr 2013 von Investoren aus der ganzen Welt eingeworben wurde, beläuft sich derzeit auf 10,5 Milliarden US-Dollar. Davon werden 9,0 Milliarden US-Dollar aktiv verwaltet. Das Team hat seit der Gründung 8,6 Milliarden US-Dollar für über 130 Darlehen bereitgestellt.

Der weitere Ausbau der US Commercial Real Estate Debt-Plattform von AB steht im Einklang mit der Strategie des Unternehmens, seine Private-Markets-Plattform in Partnerschaft mit Equitable dem Kundenbedarf entsprechend auszubauen. Am 1. Juli schloss AB die Übernahme von CarVal Investors ab, wodurch sich das verwaltete Vermögen der Private-Markets-Plattform von AB auf 54 Milliarden US-Dollar erhöht. (DFPA/TH1)

Alliance Bernstein Ltd (AB), ist ein globales Vermögensverwaltungs- und Research-Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von rund 647 Milliarden US-Dollar (Stand: 30. Juni 2022). AB beschäftigt 4.161 Mitarbeiter an 51 Standorten in 26 Ländern.

www.alliancebernstein.com

von
dresden-newspaper.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv